Lesezeit: 5 Minuten

 

Kennst du die Redewendung

„Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu“

Von wem der Spruch ist, weiß ich nicht. Tante Google hat mich da auch nicht schlauer gemacht.

Die saloppe Redensart ist schon sehr alt und besagt, dass man bis ins hohe Alter lernt und immer wieder Neues und oft auch Überraschendes erfährt.

Und so ist es mir ein inneres Bedürfnis, eben auch bis ins hohe Alter zu lernen. Aber nicht nur das. Ich habe auch große Freude daran, das Gelernte weiterzugeben, besonders zu den Themen Smartphone, Computer, Lebensfreude und Selbstbestimmung.

 

Warum gebe ich am liebsten mein Wissen an Menschen 60+ weiter?

Warum ich am liebsten mein Wissen an Menschen 60+ weitergebe, hat mehrere Gründe:

  • Ich gehöre derselben Generation an.
  • Ich kenne die Sorgen und Ängste der Menschen 60+ sehr gut.
  • Ich spreche dieselbe Sprache. Wobei ich nicht die deutsche Sprache meine, sondern die der älteren Generation.
  • Ältere Menschen verbinden ähnliche Erfahrungen im Laufe ihrer vielen Lebensjahre.
  • Ich habe unendlich viel Geduld und Verständnis und einen großen Erfahrungsschatz.
  • Ich finde es sehr, sehr traurig, dass in unserem Land so viele Menschen einsam sind. Und daran will ich etwas ändern.
  • Ich will dazu beitragen, dass die Welt für viele Menschen durch meinen Beitrag ein wenig schöner wird.

 

Fakt ist …

  • Menschen 60+ sind aufgrund fehlender Internet-Anbindung abgeschnitten von der digitalen Welt.
  • Menschen 60+ haben oft keinen Antrieb für neue Hobbys und Bekanntschaften.
  • Menschen 60+ haben Angst vor dem Alleinsein.
  • Menschen 60+ sind am meisten von Einsamkeit bedroht.
  • Menschen 60+ sind oft auf Hilfe angewiesen.
  • Menschen 60+ haben keine Lobby.
  • Menschen 60+ werden in unserer Gesellschaft kaum gesehen.
  • Menschen 60+ finden sehr wenig Berücksichtigung bei Weiterbildungsangeboten.
  • Menschen 60+ sind oft benachteiligt.
  • Menschen 60+ fühlen sich oft wie „Menschen zweiter Klasse“.
  • Menschen 60+ hören zu oft „Habe keine Zeit“, „Das habe ich dir schon x Mal erklärt.“ und Ähnliches.
  • Menschen 60+ fühlen sich allein gelassen und unverstanden.
  • Menschen 60+ spüren schmerzlich den Abbau ihrer Kräfte im Alter.
  • Menschen 60+ brauchen eine Aufgabe, die sie erfüllt und die sie bis ins hohe Alter leisten können.
  • Menschen 60+ brauchen – wie jeder Mensch – Liebe, Dankbarkeit und Anerkennung.
  • und und und – die Liste ließe sich noch beliebig fortsetzen.

 

Und was ist der Grund dafür?

Es gibt viele verschiedene Gründe für die genannten Fakten, die sowohl einzeln als auch gebündelt vorkommen können. Hier ein paar Beispiele:

  • Weil die Kinder aus dem Haus sind, ihre eigene Familie haben und oft nicht am selben Ort leben.
  • Weil oft der Lebenspartner und / oder Freunde verstorben sind.
  • Weil die Zeit gefühlt immer schneller wird, obwohl natürlich jeder Tag 24 Stunden hat.
  • Die Entwicklung immer neuer und ausgeklügelter Technologien und Geräte vollzieht sich heutzutage rasend schnell.
  • Menschen 60+ kommen da aus eigener Kraft oft nicht mit.
  • Die Anforderungen im Erwerbsleben ihrer Kinder und Enkel steigen stetig. Sie haben schlichtweg viel weniger Freizeit und brauchen diese zur eigenen Regeneration. Ergo: kaum Zeit für ihre Eltern und Großeltern.

Und deshalb ist meine Arbeit als DIE Mut-Macherin und Smartphone- und Computer-Trainerin für Menschen 60+ so wertvoll und wichtig.

Birthday-Aktion Smartphone-Hilfe und Computer-Hilfe - Alt wie eine Kuh und lerne immer noch dazu

 

 

Was haben deine Eltern und Großeltern von meiner Arbeit?

Ich spreche die Sprache deiner Eltern und Großeltern, da ich der gleichen Generation angehöre. Ich hole deine Eltern und Großeltern dort ab, wo sie stehen und überfordere sie nicht. Ich beantworte auch geduldig immer wieder die gleichen Fragen. Es ist normal, dass man im Alter auch mal was vergisst. Meine Kinder bestätigen mir übrigens immer wieder, dass nicht nur ich Dinge vergesse, sondern sie genauso. Hat also nicht unbedingt immer etwas mit dem Altwerden oder mit Demenz zu tun.

Ich helfe deinen Eltern und Großeltern, ein freies, selbstbestimmtes Leben zu führen. Dadurch können sie lange in ihren eigenen 4 Wänden bleiben, ohne ständig fremde Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen. Sie werden den Umgang mit dem Smartphone und / oder Computer mit Leichtigkeit und Freude lernen, denn ich nehme sie persönlich an die Hand. Mit mir können sie über ihre Ängste sprechen. Ich habe keine psychologische Ausbildung, aber bin eine geduldige Zuhörerin. Allein das hilft vielen einsamen Menschen schon. Viele sind anfangs skeptisch und ängstlich, aber dann sehr dankbar, wenn ich sie ermutigt habe, sich mit mir gemeinsam auf den Weg in die digitale Welt zu begeben.

Deine Lieben werden dich mit ihrem erworbenen Wissen verblüffen und auch mit Stolz sagen:

„Man wird alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu“

 

Was berechtigt mich zu dieser Überzeugung?

Meine Erfahrungen basieren auf über 30 Jahren Computernutzung, eigenen Fehlern und Neustarts und sehr viel angelerntem Wissen. Im Internet bin ich auch schon über 20 Jahre unterwegs und kenne (fast) alle sozialen Netzwerke. Mein Lieblings-Netzwerk ist Facebook, durch das ich ganz viele tolle Menschen kennengelernt habe. Zuerst nur online, dann per Messenger, Telefon und Zoom. Und schließlich live und in Farbe durch persönliche Treffen oder auf Veranstaltungen.

Ich bin alt wie eine Kuh und lerne immer noch dazu. 😉
Jeden Tag lerne ich, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Es bleibt mir als Trainerin auch gar nichts weiter übrig. Ich lerne sehr gern und interessiere mich für viele Themen.

In der eigenen Familie erlebe ich, dass meine Kinder und Enkelkinder, die mich sehr lieben, nur noch sehr wenig Zeit für mich haben. Wenn sie wissen, dass es mir gut geht, sind sie beruhigt. Wenn es mir nicht gut geht, sind sie zwar jederzeit für mich da, müssen sich diese Zeit aber wirklich von ihrer wenigen Freizeit abzwacken. Ich habe dafür großes Verständnis. Zum Glück habe ich es geschafft, mich aus der Einsamkeit herauszuholen.

Ich stand an demselben Punkt, an dem vielleicht heute deine Eltern oder Großeltern stehen, habe sehr viel gelernt durch Lesen, Ausprobieren und Fehlern. Und nun gebe ich das Gelernte weiter und lerne auch hierbei. In den letzten Jahren konnte ich Hunderten Menschen auf dem Weg aus der Einsamkeit helfen und im Umgang mit dem Smartphone oder Computer schulen.

 

Was hast du als Kind oder Enkel der älteren Menschen von meiner Arbeit?

Ich habe sehr viel Geduld und Erfahrungen und nehme mir gern die Zeit für deine Lieben.
Und sie werden den Umgang mit dem Smartphone oder Computer leicht und mit Freude lernen.

Somit sparst du deine Zeit und deine Nerven. Deine Zeit mit deinen Lieben wird viel entspannter sein, wenn du nicht ständig damit rechnen musst, wieder die gleichen Fragen beantworten zu müssen. Dann hast du auch kein schlechtes Gewissen mehr, weil du zu wenig Zeit mit ihnen verbringst, denn die Zeit, die du dir für sie nimmst ist so viel wertvoller. Du wirst deine Groß-/Eltern mit ganz anderen Augen sehen und dir weniger Sorgen um sie machen müssen.

Und mit meinem aktuellen Angebot sparst du sogar auch noch Geld.

 

Mein Angebot

Anlässlich meines bevorstehenden 70. Geburtstages, habe ich mir ein Geschenk für dich ausgedacht.

Nutze meinen Geschenk-Gutschein für dich selbst oder verschenke ihn an deine Lieben.

 

Birthday-Aktion Smartphone-Hilfe und Computer-Hilfe